Suche

Gebet für den 18.

Seit über einem Jahr gibt es im 18. Bezirk an jedem 18. des Monats (ausgenommen Sonn- und Feiertage sowie Ferienzeiten) um 18:00 in einer der Kirchen des Bezirks ein "Gebet für den 18.". Genauer genommen, beten wir für die Menschen hier und für die christliche Zusammenarbeit im Bezirk. Die Gestaltung ist bewusst sehr unterschiedlich und wird jeweils von einer der christlichen Gemeinden getragen.


Am 18.10. fand in der Christkönigskirche Pötzleinsdorf ein musikalisches Gebet unter dem Motto "Währinger Bach - Bach in Währing" statt, der von der Schwedischen Evangelischen Gemeinde A.B. (Pfarrer Peter Styrmann und Kantorin Katharina Hieke) und von der Finnischen Evangelischen Gemeinde A.B. (Pfarrerin Ella Boba) gestaltet wurde. Beide Gemeinden sind in der Gentzgasse 10 (ehemaliges Barnabitenkloster mit Sala terrena als Kirche) beheimatet und stehen in gutem Kontakt zu den anderen christlichen Gemeinden im Bezirk.


Symbolisch führte uns der Gottesdienst entlang des Währinger Baches anhand der Orgel- und Kammermusik von Johann Sebastian Bach zu den Wasserquellen unseres Lebens und bildete seinen Abschluss in einer Tauferinnerung mit Segen. Ungefähr 40 Mitfeiernde kamen aus dem ganzen Bezirk zusammen.


Unser großer Dank gilt der Schwedischen und der Finnischen Gemeinde für diesen berührenden Abend, der den Mitfeiernden vieles zum persönlichen Weiterdenken geschenkt hat.


Heinz Kasparovsky







17 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen