top of page
Suche

KNA – Katholische Nachrichtenagentur


Der Münchner Erzbischof Kardinal Reinhard Marx begrüßt die Veröffentlichung des zweiten Teils der päpstlichen Enzyklika „Laudato si" mit dem Titel „Laudate Deum. Bei einem Gottesdienst im Rahmen der „Ökumenischen Schöpfungszeit“ hielt er eine Dialogpredigt mit Bayerns evangelischem Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm. Beide betonten in ihren Predigten die Verantwortung des Menschen für die nicht-menschliche Natur und die Gefahren der Klimakatastrophe. Landesbischof Bedford-Strohm wies darauf hin, dass die Bibel zu lange als Legitimation gedient habe, um die Natur auszubeuten: „Machet die Erde untertan, das hat man verstanden als Ausbeutung. Aber der Herrscher des Alten Testaments ist kein Ausbeuter. Er ist ein Herrscher, der sich kümmert, um die Armen und die Schwachen." (kna v. 2. 10.)

2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page