Suche

Vorschau: Pogromgedenken

Ökumenisches Pogromgedenken, 9.11.2022, 19:00 Krim

Beim Eingang bekommt jede:r einen kleinen Stein und ein Textblatt.

Eingangslied (Helmut, Ruth)

Magnificat anima mea

Begrüßung und Hinführung (Lisa)

Warum Pogromgedenken, 9.11.1938

Paukenschlag, Trompete (Berni bzw. Hansi)

Überleitung Lisa

Text zu Reinhold Eckfeld, Schüler des BG XIX (Oskar Kostelnik)

Paukenschlag, Trompete (Berni bzw. Hansi)

Psalm 126-Neufassung Jörg Zink (Gaby, Berni lesen abwechselnd)

Meditatives Gitarrespiel (Helmut)

Jüdisches Totengebet (Lisa)

Einladung zum Ablegen eines Steines beim Bild eines jüdischen Grabsteins vor dem Altar + Erklärung, dass Gebet nach Shalom chaverim in Stille endet (Axel)

Schlusslied (Helmut, Ruth – Hansi setzt Akzente mit der Trompete?)

Shalom chaverim

Psalm 126 nach Jörg Zink

G: Wenn Gott uns heimführt aus den Tagen der Wanderschaft, uns heimbringt aus der Dämmerung in sein beglückendes Licht, das wird ein Fest sein!

B: Da wird unser Staunen von Neuem beginnen. Wir werden Lieder singen, Lieder, die Welt und Geschichte umfassen. Wir werden singen, tanzen und fröhlich sein, denn er führt uns heim: aus dem Hasten in den Frieden, aus der Armut in die Fülle.

G: Wenn Gott uns heimbringt aus den schlaflosen Nächten, aus den fruchtlosen Reden, aus den verlorenen Stunden, aus der Jagd nach dem Geld, aus der Angst vor dem Tod, aus dem Kampf und aus der Gier, wenn Gott uns heimbringt, das wird ein Fest sein!

B: Den Raum unseres Lebens wird er weiten in alle Höhen und Tiefen, in alle Längen und Breiten seines unermesslichen Hauses. Keine Grenze zieht er uns mehr. Wer liebt, wird ewig lieben.

G: Wenn Gott uns heimbringt, das wird ein Fest sein. Wir werden einander umarmen und zärtlich sein. Es werden lachen nach Jahren der Armut, die Hunger gelitten haben. Es werden singen nach langen, unfreien Nächten die von den Nächten Gequälten. Es werden tanzen die Gerechten, die auf Erden kämpften und litten für eine bessere Welt.

B: Wenn Gott uns heimbringt aus den Tagen der Wanderschaft, das wird ein Fest sein, ein Fest ohne Ende



2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen